13.05.2015

Pünktlich zur Präsentation um 16 Uhr wurde heute die Bewegungslandschaft Wiese fertig. Das Ergebnis war ein echter Hingucker, der jede Menge Anlass zu Bewegung und Spaß bot. Aus Bambusstäben und Bändern war ein Labyrinth abgesteckt. Darin mussten Hindernisse überwunden, Gewichte gestemmt und ein Tanz oder MOVE im Tanzraum absolviert werden. Integriert war auch ein Fußballtor, das lebhaft genutzt wurde. In die umstehenden Bäume wurde eine Palettenschaukel gehängt und ein Kraftmesser-Autoreifen-Gewichtzug.

Zum Abschluss wurde gemeinsam gegessen.

Das HINGUCKER-Team bedankt sich bei allen Beteiligten für Engagement, Kreativität und Durchhaltevermögen und beim Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den beteiligten MitarbeiterInnen für die Möglichkeit, auch in 2015 wieder mit Jugendlichen am Osdorfer Born in experimenteller Weise öffentlichen Raum mitgestalten zu können!